dotcomwebdesign.com
Contact Us Site Map Home Contact Us Site Map Home Design By Dotcomwebdesign.com Powered By CMSimple.dk

en

Willkommen > Galerie > Messer 2010 > rcm-365

rcm-365

rcm-365

Klinge:

Monostahl, 1.3505, ca. 93 x 30 x 2,7 mm, mit angedeuteter Daumenrampe, wärmebehandelt in der Stienen-Schmiede

Griff:

Unbekannte Palisanderart, geschwungene Neusilbermontur, verdeckte Stifte 

Scheide:

Blankleder, gefärbt, geschnitten, punziert, Holzkern mit eingelegten Magneten, Fütterung im Holzkern, gefütterter und vernähter Scheidenhals

Besonderheit:

Die Klinge verfügt über einen Flachschliff.
Mittels einer Abdecktechnik und Ätzen ist der der Schneidenbereich unregelmässig abgesetzt. Die zu sehende Linie ist keine Härtelinie, sondern reine Zierde.

Das Griffmaterial ist gegen Abscheren mit verdeckten Stiften gesichert.

Der Griff ist sehr filigran ausgeführt. An den Backen beträgt die Dicke ca. 10 mm.
An der dicksten Stelle misst der Griff ca. 15 mm. Es kommt ein "Klappmesser-Gefühl" auf. Das Messer ist durch diese Dimensionierung sehr führig.

Das Messer steht nicht zum Verkauf, es handelt sich um eine Arbeit, die aus einer Laune aus einem Reststück Stahl entstanden ist. Einige lockere Striche aus dem Handgelenk haben zu diesem Entwurf geführt. Es könnte sogar soetwas wie ein Konzept werden. Wenn man nämlich die Daumenrampe weglässt, den Rücken also "durchzieht" ist es meine übliche Klingenform. Zieht man den Rücken gleichmäßig zur Spitze herunter, hat man eine klassische Droppoint-Klinge.
In jeder Variante hat man ein Messer mit verhältnismässig "viel Klinge".

Ich werde es selbst führen und ausgiebig testen. Auf Wunsch kann das Messer natürlich jederzeit auch in den oben genannten Varianten nachgebaut werden.

 

Detailfotos zum Vergrössern anklicken.

rcm-365 rcm-365 rcm-365 rcm-365 rcm-365 rcm-365 rcm-365 rcm-365
...zurück